„Die Praxis des Yoga umfasst Körper, Geist und Seele. Sie trägt immer Früchte und gibt jedem Übenden, was er sucht.“

Sri T. Krishnamacharya (1888-1989)


Yoga ist ein ganzheitlicher Übungsweg, der Körper, Geist und Seele berührt und harmonisch miteinander verbindet.

Ich unterrichte Hatha-Yoga in der Tradition von Sri T. Krishnamacharya und A.G. Mohan in Verbindung mit Elementen der Svastha-Yogatherapie und den neuesten Erkenntnissen der westlichen Medizin.

Achtsame Körperübungen werden in Verbindung mit dem Fluss des Atems ausgeführt. Auch Atemübungen, Meditation und Entspannungsphasen sind Bestandteil der Praxis.

Jeder Mensch ist ein Individuum mit seinen Eigenschaften, Bedürfnissen, Möglichkeiten und Lebensumständen. Daher kann Yoga kein  starres Konzept sein, das für jeden gleich ist.

Yoga kann unabhängig vom Alter und der Konstitution geübt werden. Die einzelnen Übungen können durch eine Vielzahl von Varianten an den Übenden angepasst werden.

Sri T. Krishnamacharya (1888-1989)


Es ist mir ein großes Anliegen, Yoga in seiner Gesamtheit zu vermitteln. Traditionelles Wissen wird mit den veränderten Lebensbedingungen unserer Zeit verbunden.